ARABICA Orient-Reisen  
Libyen

 

 

   

Über Arabica
Programm
Iran




Oman
Yemen



Libyen



Reise- und Vertragsbedingungen

Unterlagen bestellen

 

  

  

 

 
zurück zur Programm-Übersicht "Ägypten"

Durch die Qattara-Senke und das Sandmeer
Auf den Spuren Alexanders des Grossen
(14 Tage)

Kairo - Wadi Natroun - Al Alamain - Ain Qattara - Siwa - Grosses Sandmeer - Ain Dalla - Weisse Wüste - Bahariya - Kairo

Hinweis: Sie können die Karte und alle Fotos vergrössern, indem Sie darauf clicken.

 

1.Tag: Kairo - Ankunft
Ankunft am Flughafen Kairo, Empfang und Betreuung bei den Formalitäten, Transfer zum Hotel. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2.Tag: Kairo
Nach dem Frühstück geht es zunächst zu den Pyramiden von Giza, dem letzten erhaltenen der sieben Weltwunder der Antike, erbaut von den Pharaonen Cheops, Chephren und Mykerinos. Besuch des Grossen Sphinx von Giza und des benachbarten Taltempels des Königs Chephren. Weiterfahrt nach Memphis, wo die erste Hauptstadt des geeinten Ägyptens lag. Zwischen den wenigen erhaltenen Bauresten liegt eine Kolossalstatue Ramses II. und ein Alabastersphinx. In Memphis wurde Alexander der Große von der ägyptischen Priesterschaft zum Pharao gekrönt. Unweit der Stadtruinen liegt die Nekropole von Sakkara mit der Stufenpyramide des Königs Djoser, der ersten grossen Steinkonstruktion der Geschichte und der ersten Pyramide überhaupt. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Kairo.

   
Pyramiden  

3.Tag: Kairo - Wadi El Natrun - Alamain
Aufbruch auf der Wüstenstrasse nach Alexandria in Richtung Alamain. Unterwegs Besuch der Klöster von Wadi Natrun, die bereits im 4.Jhdt. gegründet wurden. Hier erhält man einen Einblick in die koptisch-christliche Kultur Ägyptens und den Klosteralltag. Weiter nach Alamain; Besuch des Weltkriegsmuseums und der Gedenkstätte. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Alamain.

   
El Alamain  

4.Tag: Mogra See - Akaziental (El Talh) - Brunnen von Kifar
Heute beginnt das offroad-Abenteuer mit der Fahrt in die östliche Qattarasenke. Hier liegt der See von Al Mogra mit seinen unentdeckten kleinen Oasen. Mittagspause in den Sanddünen, anschliessend geht es weiter zum Akaziental (El Talh). Übernachtung im Gebiet des Brunnens von Kifar.

5.Tag: Ain Qattara -Qarat
Weiterfahrt zur kleinen Oase von Qarat Umm el Saghir, vorbei an Ain Qattara, der "tropfenden Quelle". Nach der Ankunft Spaziergang durch die kleinste bewohnte Oase Ägyptens mit 300 Einwohnern. Die Bewohner von Qarat glauben, wann immer ein Kind zur Welt kommt, müsse bald darauf einer der Alten sterben. Die kleine Oase liegt isoliert inmitten von Kalksteinklippen; ihre wundervollen Palmgärten umgeben einen kleinen See. Besuch des aussergewöhnlichen Heiligengrabes, das mit Strausseneiern dekoriert ist. Übernachtung in Qarat.

6.Tag: Tabaghbagh (Friedhof der Wale) - Siwa
Wir verlassen Qarat in Richtung Siwa. Unterwegs passieren wir das Gebiet von Tabaghbagh, einer Fundstelle von Fossilien aus dem Eozän, vor allem Haie und Rochen. Weiter nach Siwa, Abendessen und Übernachtung im Hotel.

 
Siwa  

7.Tag: Siwa
Nach dem Frühstück geht es zum "Bad der Kleopatra", zu den Gräbern von Gebel Mawta und zum Tempel Alexanders des Großen - dem berühmten Orakeltempel. Anschliessend "City-Tour" durch Siwa mit dem Eselskarren. Nach dem Mittagessen erkunden wir die Altstadt von Shali und beschliessen den Tag mit einem malerischen Sonnenuntergang auf der Halbinsel Futnas. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

8.Tag: Siwa - Al Areg - Al Bahrein
Von Siwa führt die alte Karawanenstrasse südwärts nach Bahariya. Unterwegs liegen kleine unbesiedelte Oasen wie Al Areg und Bahrein mit ihren Salzseen, wo Ägyptologen erste Hinweise auf den Verbleib der verschollenen Armee des Perserkönigs Kambyses gefunden haben.

   
Grosses Sandmeer  

9.Tag: Grosses Sandmeer
Hier beginnt die Fahrt ins Grosse Sandmeer mit seinen spektakulären Dünen. Dieser sandige Teil der Libyschen Wüste erstreckt sich von Siwa fast 700 km nach Süden bis an den Fuss des Gilf el Kebir Plateaus. Das lebensfeindliche Gebiet ist fast gänzlich ohne Wasservorkommen, zieht allerdings durch seine aussergewöhnliche Landschaft Reisende an. Wir erkunden die verschiedenartig geformten Dünen am östlichen Rand des Grossen Sandmeeres. Abendessen und Übernachtung im Camp unter dem Sternenhimmel.

10.Tag: Ain Dalla - Al Obayed
Weiterfahrt entlang des Ostrandes des Grossen Sandmeeres bis zur Quelle von Ain Dalla - die Bezeichnung stammt aus dem Arabischen und bedeutet "führende Quelle". Der kleine Brunnen in den Ausläufern des Sandmeeres ist seit vielen Jahrzehnten der zuverlässige Führer für Reisende, die das Sandmeer erforschen. Mittagspause unterwegs, dann Weiterfahrt zum Tal von al Obayed. Hier liegt eine Höhle, die in der prähistorischen Zeit - gegen 6000 v.Chr. - mit Handabdrücken dekoriert wurde. Abendessen und Übernachtung im Camp.

11.Tag: Weisse Wüste
Fahrt in die Weisse Wüste. Besuch des "Magic Spring" und des alten Akazienbaumes von Al Santa, dann erreichen wir die von Wind und Wetter geformten weissen Kalksteinformationen der Weissen Wüste. Die Felsgebilde gleichen Pilzen, Tieren und Fantasieformen. Nachtlager unter den Sternen in der bezaubernden Wüstenlandschaft.

 
Weisse Wüste  

12.Tag: Weisse Wüste - El Agabat - Kristallberg - Schwarze Wüste - Bahariya
Weiterfahrt in die beeindruckende Landschaft von Al Agabat, wörtlich "Die Wunder" - hier finden sich ungewöhnliche Felsformationen, natürliche Bögen und Fossilien oder Wüstenrosen. Vorbei an der Gipskristallformation des Kristallberges zu der kleinen Oase von El Heiz, die in der Antike bereits besiedelt war und über eine Kirche verfügte. Schliesslich fahren wir durch das schwärzlich-vulkanisch geprägte Gebiet der Schwarzen Wüste und ein Dünenareal nach Bahariya. Hotelübernachtung.

13.Tag: Bahariya - Kairo
Der Tag ist der Erkundung der Oase gewidmet - Besuch des kleinen örtlichen Museums, wo einige der hier gefundenen "Goldenen Mumien" aus der griechisch-römischen Zeit ausgestellt sind. Besichtigung der Gräber der Provinzverwalter aus der 26.Dynastie, des Tempels von Ain Muftellah und des Alexandertempels. Nach dem Mittagessen geht es zurück nach Kairo. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

14.Tag: Abreise
Transfer zum Flughafen Kairo und Abreise.

   

  

   
Datum:

frei wählbar

Preis:

2 Personen Fr. 2920.- pro Person
4 Personen Fr. 2130.- pro Person
5 Personen Fr. 2050.- pro Person
6 Personen Fr. 1930.- pro Person

Einzelzimmer- /Einzelzeltzuschlag: Fr. 240.-
Zuschlag an Weihnachten / Neujahr / Ostern: Fr. 100.-
 

Inbegriffen:
  • Empfang und Betreuung an den Flughäfen
  • Unterkunft gemäss Programm (Hotels in Kairo 5*, in Alamain 4*, in Siwa 3*, in Bahariya 3*, Halbpension), übrige Nächte im Zelt, Vollpension während der off-road-Tage mit Tee und Kaffee zu den Mahlzeiten, 2 Flaschen Mineralwasser pro Tag
  • Campingausrüstung mit Zelten, Matratzen, Schlafsäcken, Koch- und Essgeschirr
  • Transfers und Besichtigungen gemäss Programm, Wüstenfahrten mit min. 2 Geländewagen, AC (4 - 5 Personen pro Jeep)
  • Gebühren für erforderliche Genehmigungen
  • Eintritte
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Gebühren für erforderliche Genehmigungen
  • Ausreisesteuer, derzeit US$ 25

 

Nicht inbegriffen:
  • Internationale Flüge
  • Einreisevisum (kann am Flughafen erstellt werden, ca. US$ 20)
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder für Fahrer und Führer
  • Versicherungen
  • Persönliche Auslagen
Das Leitfahrzeug ist ausgestattet mit: :
  • Vollständigem Navigationssystem (GPS)
  • Erste-Hilfe-Kasten
  • Kühlbox

Programm- und Preisänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Besonderheiten: 6 Wochen vor Reisebeginn benötigen wir Scans von Ihren Pässen.

   

E-Mail  
 

zurück zur Programm-Übersicht "Ägypten"

 

 

Über ARABICA  Programm Reise- und Vertragsbedingungen   Unterlagen bestellen 

 
   
Web-Design:
Whirlweaver 1999
Last updated: 14.03.2016